Symetrix kündigt die neueste Erweiterung seiner Produktpalette mit IP- und PoE-basierten WX-Wandcontrollern an.

Die WX-Wandcontroller erhöhen die Anzahl der Bedienelemete, die einem Symetrix-basierten System hinzugefügt werden können, erheblich. Mit einem OLED-Display und dedizierten Knöpfen und Tasten bieten die neuen WX-Controller eine Anbindung über ein standardmäßiges TCP/IP Poe Netzwerk.

Die Bedienpanel der WX-Serie sind in drei Konfigurationen erhältlich und können für die Quellenauswahl, Lautstärke, Stummschaltung und voreingestellte Presets für jeden Composer-basierten Symetrix DSP verwendet werden. Der W1 Wall Controller verfügt über einen Druckknopf-Encoder und ein Display, während der W2-Controller zusammen mit seinem Display über vier Tasten verfügt. Der W3 kombiniert die Hardwarefunktionen des W1 und des W2 in einem einzigen Panel.

"Ich bin sehr stolz auf die ausgefeilte Technik, die das Symetrix-Team in die WX-Controller-Serie investiert hat. Sie haben einen neuen Standard für IP-Wandcontroller in Bezug auf Funktionalität und Gesamtkonstruktionsqualität gesetzt ", sagt Mark Graham, Inhaber und CEO von Symetrix.

Die WX Wall Controller bieten eine einfache Steuerung des Business-Audiosystems durch den Endbenutzer und sind ideal für Kirchen, Restaurants, Schulen, Performance / Live-Sound und Konferenzräume. Die WX-Controller sind sowohl für Standard-Einbaudosen der USA als auch in der EU Norm, sowie weiß und schwarz erhältlich.

Download Datenblatt

Die WX Wall Controller werden ab dem zweiten Quartal 2020 ausgeliefert.